Windkraft hat viele Vorteile

Windkraft hat viele Vorteile

Strom aus Windenergie ist einer der Eckpfeiler für eine nachhaltige Energiezukunft. Windstrom ist sauber, umweltschonend und eine ideale Ergänzung zu Wasserkraft und Sonnenenergie.

Warum Windkraft?

Windkraft ist die regenerative Energieform der Zukunft. Ein modernes Windrad erzeugt Strom für über 2.000 Haushalte – ganz ohne Schadstoffe, Abgase oder Abfälle.
 
Windparks bilden dabei einen natürlichen Gegenpol zu Wasserkraft und Photovoltaik und ergänzen diese optimal: Während die Leistung der Wasserkraftwerke und Photovoltaikanlagen in den Wintermonaten witterungsbedingt fällt, drehen sich Windräder gerade dann auf Hochtouren.
 
Der Anteil der Windenergie am gesamten Stromaufkommen nimmt kontinuierlich zu. Ende 2016 waren in Österreich 1.191 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 2.632 Megawatt in Betrieb. Damit wurde Strom für über 1,6 Mio. Haushalte sauber und umweltfreundlich erzeugt.
 
 

Die wichtigsten Vorteile von Windstrom

Windenergie macht unabhängig
Wind muss nicht importiert werden. Er weht kostenlos vor unserer Haustür. Öl-, Gas- und Kohleimporte können dadurch wesentlich gesenkt werden. Zusätzlich sorgen die österreichischen Hersteller von Windkraftanlagen mit einem Exportvolumen von 450 Millionen Euro für einen beachtlichen Beitrag zur Handelsbilanz.
 
Wind macht Zukunft
Durch die Nutzung von Windenergie können fossile Energieträger zunehmend ersetzt werden. Windenergie leistet damit einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Energiezukunft.
 
Wind macht Lust auf mehr
Windkraft stärkt die Wertschöpfung in den Regionen und schafft Einnahmen für die Gemeinden. Diese können das zusätzliche Geld in weitere Maßnahmen investieren, um Energie zu sparen oder die Effizienz zu heben. Darüber hinaus setzt der Ausbau der Windkraft Wirtschaftsimpulse und schafft regionale Arbeitsplätze. Bei der Produktion, der Errichtung und dem Betrieb eines modernen Windrades entstehen bis zu 20 Jahresarbeitsplätze.
 
Wind macht Sinn
Niederösterreich bietet ausgezeichnete Standorte zur Nutzung von Windkraft. Einige Regionen zählen sogar mit zu den besten Binnenstandorten Europas. Diese natürlichen Standortvorteile nutzt die evn naturkraft intensiv mit ihren bestehenden Windparks und arbeitet auch laufend an einem weiteren Ausbau.
 
Wind macht sauber
Ein modernes Windrad erspart gegenüber konventioneller Stromerzeugung mehr als 4.000 Tonnen CO2 pro Jahr. Gleichzeitig verursacht es keinerlei Treibhausgase oder sonstige Schadstoffe.